Fokus auf das Geschäft

Zeitungsartikel aus dem Stanbpunkt über Fokus auf das GeschäftGeld sollte kein dominierender Gedanke sein. Es dient als Tauschmittel und gibt uns damit heute die Gewissheit, Rechnungen der Zukunft bezahlen zu können.

Weiterentwicklung des Geschäftes

Der Fokus von Gründern und Unternehmern soll auf der Ausübung und Weiterentwicklung des Geschäfts liegen. In meiner Arbeit muss ich oft erleben, dass sich die Gedanken statt um operatives Geschäft oder strategische Weiterentwicklung der Unternehmen täglich darum drehen, wie die offenen Rechnungen, benötigtes Material oder auch die nächsten Gehälter bezahlt werden können.

Seit nunmehr über zwei Jahren höre ich, dass wir in einer extremen Sondersituation sind, die nicht planbar war. Dass die Corona-Krise für uns nicht planbar war, dieser Aussage stimme ich zu.

Extreme Krisen in der Zukunft

Mit fließenden Übergängen und Überlappungen haben wir es aber mit Fachkräftemangel, der „Corona-Krise“, „knapper Warenverfügbarkeit“, „Rohstoffknappheit“, „Ukraine-Krieg“ zu tun. Ist es denn noch gerechtfertigt, wenn ein Unternehmer sagt, dass es ja nicht erwartet werden kann, dass man sich auf extreme Krisen vorbereitet? Meine These lautet hier leider ganz klar: Wir werden uns auf Zeiten noch stärkerer Extreme einstellen müssen. Eine Aufgabe von Unternehmern ist es, das Unternehmen so zu strukturieren, dass der Fokus darauf liegen kann, das Geschäft abzuwickeln und das Unternehmen weiterzuentwickeln.

Ein hoher Liquiditätspuffer hilft, Engpässe und Zeiten fehlender Nachfrage abzufedern. Banken bewerten Risiken bereits neu. Zeigen Sie auf, weshalb es richtig ist, Ihr Unternehmen zu finanzieren.



Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner